Skip to main content

Historie

Die Gründung des VVO fand im März 1952 in der damaligen Gaststätte „Zur Brauerei“ in Oberbrechen statt.

14 Gründungsmitglieder wählten den damaligen Bürgermeister Josef Keuler zum Vorsitzenden. Josef Kramm fungierte als 1. Schriftführer und Heinz Ricker als Kassierer.

Bereits im November 1952 hatte der Verein 120 Mitglieder, die in der ersten Mitgliederversammlung den ersten offiziellen Vorstand wählten.

1. Vorsitzender: Josef Rudloff
2. Vorsitzender: Albert Scholz
1. Kassierer: Theobald Roth
2. Kassierer: Josef Möbs
1. Schriftführer: Josef Kramm.

Ein Kulturausschuss bestand aus Pfarrer Alois Kunz, Bürgermeister Keuler, sowie Josef Geis und Eugen Caspary.